Microsoft Lumia 950 XL
by CTHTC Combined Rating: 4.1
  • Review Image
Mein Erfahrungsbericht zum Microsoft Lumia 950 XL
Pros
Cons
  • Kamera
  • Ladegeschwindigkeit
  • USB C Anschluss
  • Knarksendes Cover
  • Preis
  • Haptik
Das Microsoft Lumia 950 XL wurde uns bereitgestellt von




Das Resumé vorab:



Der Start des Lumia 950 (XL) als High End Gerät ging ziemlich in die Hose. Sowohl die Hard- ,als auch die Software waren nicht ausgereift. Das alles für eine UVP von 599€ für das Lumia 950 bzw. 699€ für das Lumia 950 XL, das ist nicht wirklich akzeptabel.
Im Auslieferungszustand war mein 950 XL eine Katastrophe, mit den bisher durchgeführten Updates bekommt es von mir sogar eine Kaufempfehlung.
Soweit ich gesehen habe, sind alle Bugs verschwunden, die Akkulaufzeit ist rapide in die Höhe gegangen (von 1 Tag x Stunden auf fast 7 Tage)!
Wäre das der Auslieferungszustand gewesen, hätte Microsoft zu Recht von einem High End Produkt reden dürfen.

Der einzige Wermutstropfen für mich ist das noch immer knarksende Cover.




... und jetzt etwas ausführlicher:

Vor gut drei Wochen habe ich von notebooksbilliger.de das Lumia 950 XL als Testgerät zur Verfügung gestellt bekommen. Wie viele andere auch wollte ich dieses Phone endlich mal selber in den Händen halten um endlich verstehen zu können, worüber die Community derzeit streitet.
Streiten ist eigentlich das falsche Wort, denn komischer Weise hatten sich zwei Lager gebildet. Premium Gerät sagten die einen, totaler Reinfall, die anderen.
Die Punkte, über die diskutiert wurde, habe ich versucht alle in meinem Erfahrungsbericht aufzunehmen.

Von Microsoft wurde das Lumia 950 als High End Gerät mit top aktueller Software (nämlich Windows 10 Mobile) angepriesen aber die, die das Phone schon in der Hand hatte, habe etwas anderes berichtet. Der Tenor ging in Richtung: billige Verarbeitung, knarksendes Cover und ein Windows 10 Mobile, welches noch nicht wirklich ausgereift ist.
Als ich mein Testgerät in der Hand hielt, wusste ich nun, wovon die Rede war.
Das Lumia 950XL musste sich mit meine Lumia 1520 messen, wurde es ja still als dessen Nachfolger gehandelt.

Die Verpackung und den Lieferumfang hake ich jetzt als Standard ab. Ein Ladegerät, Datenkabel, Kurzanleitung und das war es auch schon. Den Sky online Gutschein lasse ich jetzt mal als nettes aber für mich absolut nicht brauchbares Gimmick unter den Tisch fallen.
Das alles kam in der alt bekannten Pappverpackung, welche man durch Auseinanderziehen öffnet.

Das Phone selber sah nicht schlecht aus. Ich habe die schwarze Version bekommen und damit kann man aus meiner Sicht s schon mal nicht viel falsch machen. Die Ecken leicht abgerundet aber nicht rund gelutscht ist schon mal auch mein Ding. Der erste Eindruck war also nicht schlecht.
Gewöhnungsbedürftig hingegen waren die rechts an der Seite angebrachten Hardwaretasten, also Laut, Power, Leise und Kamera. Ich finde diese wesentlich zu weit herausstehend. Dadurch wackeln sie auch etwas hin und her und machen deshalb eher den Eindruck, dass sich das 950 XL vom Design her noch im Designer Modus befindet. Gute Haptik ist etwas anderes, hier besteht aus meiner Sicht noch Handlungsbedarf.

Das alles wäre an sich ja noch zu verkraften aber was ein Ding der Unmöglichkeit ist, ist das knarksende Cover. Selbst bei leichtem Druck auf die Rückseite des Lumia macht es hörbare Geräusche, die wirklich nervend sind. Ich habe schon von einigen Usern erfahren, dass sie dieses Problem nicht haben (egal, ob es sich um das 950 oder 950 XL handelt) und somit gehe ich davon aus, dass es unterschiedliche Chargen gibt.
Leider hat sich Microsoft bisher noch nicht wirklich zu diesem Thema geäußert, das haben andere Unternehmen besser gelöst.
Ein ähnliches Problem gab es mit dem Samsung Galaxy S3. Auch hier gab es Probleme mit dem Cover aber Samsung hat dort enorm schnell nachgebessert. Eine Mail an den Support hat ausgereicht und ein kostenloses Ersatzcover wurde dem Käufer zugeschickt. Diese Aktion war wirklich vorbildlich.
Nun ist es aber nicht nur so, dass das Cover beim Lumia Geräusche von sich gibt sondern sich auch das Spaltmaß vergrößert, wenn man öfter das Cover öffnet. Ich habe den Eindruck, dass die Halteklemmen mit der Zeit ausleiern.
Zwischenzeitlich gab es eine interessante Aktion bei der ich gedacht habe, dass Microsoft doch noch die Kurve bekommen hat. Es flog die Info durch das Netz, dass die Käufer eine 950 XL kostenfrei ein Cover von Mozo ordern können.
Auf der eingerichteten Website stand dann aber, dass es sich lediglich um ein Angebot für Insider handelt. Da ich in diesem Programm drin bin habe ich es mir einfach mal bestellt. Testen konnte ich es leider nicht, da ich bis heute weder das Cover noch irgendeine Reaktion auf meine Bestellung bekommen haben. Zwischenzeitlich wird man auf der Website mit den Spruch:

Liebe Windows Insider,
die maximale Anzahl an Bestellungen ist bereits erreicht.
Wir bedanken uns für das große Interesse.
Ihr Windows Insider Team
begrüßt.

Irgendwann späte habe ich gehört, dass dieses Angebot nur für Kunden der Deutschen Telekom gültig war.

Da ich gerade den Punkt „Geschenke“ angesprochen habe, möchte ich nicht unter den Tisch fallen lassen, dass es beim Kauf des Lumia 950 XL (in Australien auch des „normalen“ 950) das Microsoft Display Dock kostenfrei mit dazu gab. Allerdings wurde dies nicht gleich mit dem Gerät ausgeliefert sondern man musste als Käufer selber tätig werden.
Nach dem Einrichten des Lumia sollte dort die App Lumia Offers vorhanden sein. Über diese App könne man einen Gutscheincode generieren, welchen man wiederum im Microsoft Store einlösen konnte, um so das Display Dock kostenfrei zu erhalten.
Leider hatten viele Käufer diese App gar nicht auf dem Phone drauf und im Store war diese nicht zu finden. Über ein paar Ecken bin ich dann doch drangekommen und konnte mich von der Funktionalität überzeugen. Ob der weitere Ablauf klappt weiß ich nicht, da ich das 950XL leider nur als Testgerät hatte aber ich habe bisher noch nichts negatives gehört. Lediglich die Versanddauer betrug teilweise mehrere Wochen, da das Dock nicht vorrätig war. Zwischenzeitlich war es auch mal komplett ausverkauft aber bei der Aktion mit der kostenfreien Dock stand ja eh in den Bedingungen:
„Nur so lange der Vorrat reicht.“

Jetzt aber weiter mit dem Phone.
Wie bereits erwähnt gab es am Anfang Probleme mit dem Store. Die Verbindung klappte nicht, die App brach zusammen Updates wurden nicht gefunden. Das Lustige kommt jetzt aber:
Der Fehler wurde behoben mit einer neuen Version der Store App, an die man aber nicht herangekommen ist, weil der Store ja nicht funktioniert hat.
Klingt komisch, war aber so. Kurzer Hand habe ich das 950 nochmal komplett zurückgesetzt und das hat irgendetwas ausgelöst, dass zumindest das Update der Store App durchgeführt werden konnte.
Auch danach war aber noch nicht alles im grünen Bereich. Bei mir wurden teilweise die Live Tile auf dem Startbildschirm leer dargestellt, wenn sie im Großformat waren.

Das vorinstallierte Office funktionierte in den wenigsten Fällen. Hier war die einzige Abhilfe, dass man die Apps deinstalliert und anschließend wieder neu installiert hat, dann lief aber alles problemlos.

Einige User aus dem Forum haben mir berichtet, dass es Probleme mit Bluetooth gab. Die Verbindung brach ab, wenn man es im Auto aufgeladen hat. Teilweise konnte man auch Bluetooth und WLAN nicht zeitgleich verwenden.

Um gleich noch einen draufzusetzen das nächste Ärgernis: die Akkulaufzeit.
Ich bin grundsätzlich jemand, der immer daran erinnert, dass man bei einem neuen Gerät Ruhe bewahren soll, wenn der Akku schnell leer ist. Erstens braucht der Akku eine kleine Eingewöhnungsphase, also mehrere Ladevorgänge, bevor er sein volles Potential entfaltet und zweitens ist der Spieldrang bei einem neuen Phone doch sehr hoch, was auch zu Lasten des Stromverbrauches geht. Beim Lumia 950 XL war aber scheinbar meine Akkuanzeige kaputt. Nachdem ich es voll aufgeladen hatte, wurde eine Restlaufzeit vom 1 Tag und 15 Stunden angezeigt. Das alles ohne eingelegte SIM, ohne aktiviertes WLAN, BT usw. Also wirklich die reine Standby Zeit. Das hat mich schon etwas enttäuscht. Somit war es nicht verwunderlich, dass recht schnell die ersten Meldungen kamen, dass das 950 nicht mal einen Arbeitstag überlebt ohne, dass man es zwischendurch auflädt.

Was hingegen richtig super war, war die Ladezeit. In knapp 10 Minuten war mein 950 XL zu 50% aufgeladen. Das nenne ich mal wirklich fix.

Apropos aufladen. Das Lumia 950 XL wird mit den USB Port C ausgeliefert, somit können die alltäglichen Ladekabel nicht mehr verwendet werden. Zum Glück ist im Lieferumfang sowohl ein Kabel für das Ladegerät, als auch eines zum Anschluss an den Rechner dabei, sodass man hier nicht immer wechseln muss.
Worüber einige fluchen, ist für mich ein Segen, denn ich gehöre zu der Personengruppe, die den Stecker immer verkehrt herum ins Gerät stecken wollen. Genau das kann bei USB C nicht mehr passieren, da es hier egal ist, wie rum man den Stecker ins Gerät steckt.

Weiter geht es wieder mit einer Verschlimmbesserung. Das 950 wurde einem Downgrade unterzogen und verfügt nicht über die Funktion „double tip to wake up“. Genau das, woran ich mich bei meinem Lumia 1520 so sehr gewöhnt habe, ist beim neuen Vorzeigemodell nicht mehr vorhanden. Anfangs hatte ich gedacht, dass ich wieder mal irgendetwas falsch gemacht habe und tippte recht lange auf den Sperrbildschirm aber es tat sich nichts. Da ich auch in den Einstellungen nichts gefunden hatte musste ich noch mal tiefer nachforschen und es ist wirklich so, dass es das Aufwecken nicht mehr gibt.

Die beliebte App HERE Drive + ist auch dem Rotstift zum Opfer gefallen. Unter Windows 10 Mobile (und somit auf dem Lumia 950) ist sie regulär im Store nicht mehr verfügbar. Die Alternative ist die App Karten, welche aber momentan noch nicht den Funktionsumfang aufweist, wie HERE.

Gegen alle vorab gemachten Spekulationen wurde das Lumia 950 mit dem Build 10586.0 ausgeliefert.
Schnell hat auch Microsoft verstanden, dass es hier großen Handlungsbedarf gab und hat das Build10586.29 hinterhergeschoben um einige Probleme zu fixen. Aus mir nicht bekannten Gründen wurde das Rollout der .29 kurzzeitig ausgesetzt, dann wieder freigegeben und ist die momentan aktuelle Version.
Über das Insider Programm konnte man sogar bis auf Build10586.36 updaten. Wer diese also haben will, muss hier den regulären Weg verlassen.









Das Microsoft Lumia 950 XL sowie entsprechendes Zubehör sind erhältlich bei:



Comments
You do not have permissions to add comments.
08.01.2016, 10:37

ALso ich muss sagen mein 950XL knarzt nicht mehr als ein Samsung Galaxy, Wenn ich es im unteren Bereich zusammen drücke dann hört man was, aber das ist schon deutlich über das Normale Festhalten. Problem tritt halt bei vielen Geräten auf wo sich der Deckel entfernen lässt.

Details
Prozessor:
Qualcomm Snapdragon 810 / Octa-Core / 2000 MHz
Bildschirm:
5,7 Zoll / AMOLED / WQHD (2560 x 1440 Pixel)
Betriebsystem:
Windows 10 Mobile
Kamera:
Hauptkamera: 20,0 MP / Frontkamera 5 MP
Speicher:
32 GB / RAM: 3 GB / microSD-Speicherkarten
Abmessungen:
Länge: 151,9 mm / Breite: 78,4 mm / Höhe4: 8,1 mm
Akku:
3340 mAh wechselbar
Link zum Forum:
Ratings
Submitter Rating
Verarbeitung:
Display:
Handling und Gewicht:
Akkulaufzeit:
Preis/Leistung:
User Rating
Verarbeitung:
Display:
Handling und Gewicht:
Akkulaufzeit:
Preis/Leistung:
2 User Ratings
über uns

... WPVision.de ist Deine Community im Bereich Windows Phones und Windows Tablets.

Fragen, Probleme oder Sorgen? Einfach registrieren, Post schreiben und schon wird Dir geholfen.

Dein WPVision.de Team

Folgt uns auf...